Medizinische Zusatzleistungen

Infrarotkabine

Die Benutzung einer Infrarotkabine ist die perfekte Alternative zur Sauna: Durch ihre Niedrigtemperatur belastet sie in keinster Weise das Herz-Kreislauf-System und spendet wohltuende Wärme nicht über heiße Raumluft sondern über Infrarotstrahlung.
Auch für Sportler bietet die Infrarotkabine vielseitige Einsatzmöglichkeiten:

  • In der Trainingsvorbereitung durch passives Vorwärmen der Muskulatur
  • In der Regenerationsphase zur Erleichterung für den Abtransport von Stoffwechsel- und Abbauprodukten
  • Als Präventionsmaßnahme für die Verbesserung der lokalen Abwehrfunktion von Haut und Schleimhaut
  • Zur Unterstützung des Heilungsprozesses nach Verletzungen
  • Kinesio-Taping

    Das Taping dient sowohl der Stabilisation von Gelenken, der Verbesserung der Muskelfunktion als auch der Schmerzreduktion.

    Schlingentisch

    Diese Extensionstherapie erfolgt unter Entlastung des Eigengewichts und der Gelenke mit speziellen Schlingen zur Reduktion der Schmerzen.

    Heißluft/Fango und Warmpackung

    Diese Anwendung basiert auf Wärmezufuhr und dient damit der Entspannung, der Stoffwechselsteigerunge und Durchblutungsanregung.

    Schröpfen

    Bei diese Behandlung werden kleine Gläser auf die Haut gesetzt, um Schmerzen zu lindern und Verspannungen zu lösen.